Aufzugswärter

Regelmäßige Prüfung von Aufzugsanlagen

Aufzüge zählen zu den sichersten in Deutschland genutzten Massentransportmitteln. Um dies dauerhaft zu gewährleisten, wurden Aufzüge in der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) zu „überwachungsbedürftigen Anlagen“ erklärt. In der Technischen Regel für Betriebssicherheit (TRBS) werden die daraus abzuleitenden Anforderungen an den Betreiber von Aufzugsanlagen konkretisiert.

Gemäß TRBS 3121 sind Betreiber verpflichtet, Ihre Aufzugsanlagen in ordnungsgemäßen Zustand zu halten und regelmäßig durch eine sogenannte beauftragte Person – ehemals Aufzugswärter – beaufsichtigen und kontrollieren zu lassen.
 

Beaufsichtigung und regelmäßige Kontrolle der Aufzugsanlage

Unsere geschulten Aufzugswärter unterstützen Sie bei der Erfüllung Ihrer gesetzlich vorgeschriebenen Pflichten und übernehmen die Beaufsichtigung und Kontrolle Ihres Aufzuges. Hierzu zählt unter anderem:

  • Feststellung von Veränderung von Fahreigenschaften durch vollständige Fahrt in Auf- und Abwärtsrichtung
  • Feststellung von Beschädigungen an der Aufzugsanlage
  • Prüfung der freien und sicheren Zugänge zum Fahrschacht, Triebwerksraum und den dazugehörigen Schalteinrichtungen 
  • Kontrolle der Fahrkorbbeleuchtung
  • Überprüfung, ob der Fahrkorb nicht anfahren kann, wenn die Schachttür oder Fahrkorbtür geöffnet ist
  • Kontrolle, ob sich die Schachttür nicht öffnet, solange sich der Fahrkorb außerhalb der Entriegelungszone befindet 
  • Prüfung der Notrufeinrichtung und des Notbremsschalters  


Die Kontrollen werden durch unsere Aufzugswärter in einem für die Aufzugsanlage angemessenen Zeitabstand regelmäßig durchgeführt. Art, Umfang und Frist der Kontrollen ergeben sich auch aus der Gefährdungsbeurteilung. 

Optimale Sicherheit mit unserer Alarmempfangsstelle

Die Ergebnisse der Kontrollen werden dokumentiert und in unserer nach DIN EN 50518 zertifizierten Alarmempfangsstelle (AES) als Protokoll gesichert. Wurden an der Aufzugsanlage Schäden oder Mängel festgestellt, wird der Betreiber informiert, gegebenenfalls die Anlage außer Betrieb gesetzt und die Gefahrenstelle gesichert.

Als Betreiber einer Aufzugsanlage sind Sie zudem verpflichtet, erforderliche Sicherheitsmaßnahmen zu treffen und einen anlagenspezifischen Notfallplan zu erstellen. Dieser stellt sicher, dass auf Notrufe aus einem Fahrkorb in angemessener Zeit reagiert wird, Hilfemaßnahmen eingeleitet und eingeschlossene Personen befreit werden können. 

Bei Aufschaltung Ihrer Aufzugsanlage an unsere Alarmempfangsstelle werden eingehende Notrufe in unserer rund um die Uhr besetzten Notruf- und Serviceleitstelle entgegengenommen und unverzüglich bearbeitet. Unsere Interventionskräfte übernehmen die Befreiung eingeschlossener Personen und setzen den Aufzug bei Notwendigkeit außer Betrieb, bis die Ursache der Störung entfernt wurde und ein sicherer Betrieb gewährleistet werden kann. 

Sicherheitsdienstleistungen der Notruf- und Serviceleitstelle und Alarmempfangsstelle

Unser Service: Schulung zum Aufzugswärter in der BWG Akademie

Sie verfügen noch nicht über einen ausgebildeten Aufzugswärter und möchten die Kontrollen mit eigenem Personal durchführen? Über unsere BWG Akademie führen wir die Schulung zur beauftragten Person für Aufzugsanlagen, ehemals Aufzugswärter, durch. Informieren Sie sich hier über unser Lehrgangsangebot. 

Ihre Vorteile: Leistungen aus einer Hand

  • Erfüllung der Pflichten gemäß der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und TRBS 3121
  • Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Monitoring und Alarmmanagement über unsere nach DIN EN 50518 zertifizierte Alarmempfangsstelle
  • Protokollierung und Benachrichtigungen gemäß Notfallplan für Aufzüge 
  • Kompetente Aufzugswärter / beauftragte Personen
  • Zuverlässige Aufzugsbefreiung / Personenbefreiung

Ergänzende Leistungen:

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zu unseren Aufzugswärtern oder unseren weiteren Leistungen? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus. Ihr persönlicher Ansprechpartner wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.